Förderverein Technisches Denkmal                                     Landkreis Ohrekreis                                              Landesamt für Denkmalpflege S/A

Ziegelei Hundisburg e.V.                                                       Gerikestraße 104                                                  Alter Markt 27

Süplinger Straße 2                                                                39340 Haldensleben                                              06108 Halle

39343 Hundisburg                                

EINLADUNG UND PROGRAMM

zu den

1. Hundisburger Kalk- und Backsteintage

zur Thematik

Historische Produktionstechniken traditioneller Baustoffe und ihre Nutzbarmachung in der Bau- und Denkmalpflegepraxis

Mittwoch, dem 07. Mai 2003

Donnerstag, dem 08. Mai 2003

Technisches Denkmal Ziegelei Hundisburg

Süplinger Straße 2

39343 Hundisburg

Tel.: 03904/42835

Fax: 03904/464530

 

Veranstaltungsablauf der 1. Hundisburger Kalk- und Backsteintage

Moderator der Veranstaltung: Herr Dr.-Ing. L. Schyia

1.Tag - Mittwoch, 07. Mai 2003          Technisches Denkmal Ziegelei Hundisburg

13.00 Uhr          Begrüßung und Eröffnung

13.15 Uhr                     Herr Thomas Webel, Landrat Ohrekreis

                                   Herr Gotthard Voß, Landeskonservator S/A, Halle

13.15 Uhr          Herstellung historischer Kalke und Ziegel in der Ziegelei

13.30 Uhr          Hundisburg

                                   Herr W. Kaiser, Ziegelei Hundisburg

13.30 Uhr          Verwendung von Sumpfkalk und Branntkalk in der

14.00 Uhr          Denkmalpflege Sachsen-Anhalt

                                   Herr G. Voß, Landeskonservator S/A

14.00 Uhr          Bau und Sanierung historischer Ziegelmauern und -gewölbe

14.30 Uhr                     Dipl.-Ing. H. Bönisch , Magdeburg

14.30 Uhr          Diskussion und Pause

15.00 Uhr

15.00 Uhr          Historische Ziegelformverfahren und ihre Beachtung bei der

15.30 Uhr          Restaurierung von Ziegelfassaden

                               Dr.-Ing. L. Schyia, Halle

15.30 Uhr          Vorkommen und Verwendung der Wiesenkalke in Mecklenburg

16.00 Uhr                     Dr. F.-W. Borchert, Schwerin

16.00 Uhr          Besichtigung der Ziegelei und des historischen Ziegel- und Kalkbrandes

17.00 Uhr

18.30 Uhr          Ziegler- und Kalkbrennerabend in der Ziegelei Hundisburg

23.00 Uhr

2. Tag – Donnerstag, 08. Mai 2003

  9.00 Uhr         Sichtziegel, Verblender, Backsteine – ein Bezeichnungschaos

  9.30 Uhr                     Dr.-Ing. V. Tribius, Weimar

  9.30 Uhr         Ziegelformate und ihre Beachtung bei der Fassadensanierung

10.00 Uhr                     Dipl.-Ing. (FH) H.-H. Böger, Halle

10.00 Uhr          Historische Kalkmörtel aus unserer Zeit ? Anspruch und

10.30 Uhr          Wirklichkeit

                                   Dr. rer. nat. F. Schlütter, Bremen

10.30 Uhr          Diskussion und Pause

11.00 Uhr

11.00 Uhr          Anwendung historischer Kalkprodukte in der Denkmalpflege

11.30 Uhr                     Herr H. Weissenbach, Bundesdenkmalamt Wien

11.30 Uhr          Anhydrid/Gips – ein vergessener Baustoff?

12.00 Uhr                     Herr Böhm, Landesamt für Denkmalpflege

                                   Herr Lenz, Diplom Restaurator, Dresden

12.00 Uhr          Gipse für die moderne Denkmalpflege

12.30 Uhr                     Dr.-Ing. G. Lucas, Leimen

12.30 Uhr          Diskussion

13.00 Uhr

13.00 Uhr          Zusammenfassung und Schlusswort

Hinweise:

1. Anmeldung

mit beiliegendem Anmeldeformular bitte bis zum 10.04.2003.

2. Teilnahmebestätigung

Nach Vorliegen der namentlichen Anmeldung erhalten alle Teilnehmer bis zum 20.04.2003 eine Teilnahmebestätigung. Nach Eingang der Teilnehmergebühr erfolgt die Aufnahme ins Teilnehmerverzeichnis.

3. Teilnehmergebühr

Die Teilnehmergebühr für beide Tage, einschließlich Kaffee, Imbiss, Konferenzgetränke und Speisen und Getränke des Brennerabends beträgt 50,00 €.

4. Zimmerreservierung

Die Zimmerreservierung ist von jedem Teilnehmer selbst vorzunehmen.

Auskünfte erteilt auch „Haldensleben Information“ Tel. 03904/40411

Anfahrtskizze